Weitere Informationen zum Titel.

Olsberg, Karl.
Glanz..
Ungekürzte Lesung von Susanne Stangl..
9 CDs + 1 MP3-CD im Daisy-Format, 695 min..

Verlagstext zum Titel.

Verloren in der viturellen Welt.
Als Anna ihren 14-jährigen Sohn Eric bewusstlos vor dem Laptop findet, weiß sie: Seine Computerspielsucht ist endgültig zu weit gegangen. Die Ärzte stellen ein Wachkoma fest – verursacht durch die Droge Glanotrizyklin, auch »Glanz« genannt. Anna ist verzweifelt, denn Eric kommt auch nach Tagen nicht zu sich. Und warum ist der seltsame Dr. Ignacius so an ihrem Sohn interessiert? Ist er etwa Teil eines großen Feldversuchs? Da die Ärzte keinen Rat wissen, nimmt sie schließlich die Hilfe einer mysteriösen Frau an. Das Unvorstellbare geschieht: Anna kann in die Traumwelt im Kopf ihres Sohnes vordringen, der in einem phantastischen Computerspiel gefangen zu sein scheint. Doch während sie versucht, ihn zurück ans Licht der Wirklichkeit zu führen, verdichten sich die Hinweise, dass Eric das Opfer eines üblen Spiels ist.
Der Autor Karl Olsberg, geboren 1960, promovierte über Anwendungen Künstlicher Intelligenz, war Unternehmensberater, Marketingdirektor eines TV-Senders, Geschäftsführer und erfolgreicher Gründer zweier Unternehmen in der »New Economy«. Olsberg lebt mit seiner Familie in Hamburg.
Die Sprecherin Susanne Stangl absolvierte ihre Ausbildung an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Es folgten Engagements an verschiedenen Schauspielhäusern. Seit 1994 arbeitet Stangl auch als Sprecherin für Hörbücher.

Navigation: